NUTZUNGSBEDINGUNGEN und AGB

Version: 20. April 2021

Dies sind die Nutzungsbedingungen für die Webseiten und Produkte LinkResearchTools (LRT) und Link Detox– im Folgenden als “der Service” bezeichnet – die von dem Unternehmen LinkResearchTools GmbH (“der Anbieter”) entwickelt, betrieben und gehostet wird. Durch die Registrierung für den Service akzeptieren Sie (“der Kunde”) die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bedingungen. Sollte der Kunde Einwände gegen einen oder mehrere in dieser Vereinbarung enthaltenen Bedingungen erheben, kann er den Service nicht nutzen.

1. Beschreibung des Leistungsumfanges

Der Service bietet dem Anwender Zugriff auf eine umfangreiche Sammlung an Ressourcen an, wie zum Beispiel Suchmaschinen-Optimierung-Tools und Link-Analyse-Tools.

2. Elektronische Vereinbarung

Diese Vereinbarung ist ein elektronischer Vertrag, der die rechtsverbindlichen Bedingungen für die Nutzung des Service umfasst. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit vom Anbieter geändert und modifiziert werden. Die Änderungen treten mit der Veröffentlichung auf der Webseite des Service durch den Anbieter in Kraft. Durch Weiterverwendung des Service, nach Veröffentlichung, stimmt der Kunde jeder Art von Änderung und Modifikation zu.

Darüber hinaus werden seit dem 4. März 2019 Bestellungen, Verträge, Steuererklärungen oder andere offizielle Firmendokumente zwischen LRT und Dritten, die zuvor mit „Tinte unterschrieben“ waren, ausschließlich in elektronischer Form mit der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) von Christoph C. Cemper unterzeichnet per eIDAS (eingeführt in der EU-Verordnung 910/2014 vom 23. Juli 2014). Seit 2015 gibt es keine weiteren Zeichnungsberechtigten.

3. Elektronische Form

Mit dem Zugriff auf den Service willigt der Kunde ein, diese Vereinbarung in elektronischer Form erhalten zu haben. Um auf diese Vereinbarung zugreifen zu können, muss der Kunde Zugriff auf das Internet haben.

4. Eigentumsrechte

Der Anbieter besitzt und behält alle Rechte an dem Service. Der Service enthält urheberrechtlich geschütztes Material, Marken und andere urheberrechtlich geschützte Informationen des Anbieters.

5. Kein Weiterverkauf oder Weitergabe des Service

Es ist nicht zulässig einen oder mehrere Teile des Service zu reproduzieren, duplizieren, kopieren, verkaufen, tauschen, verändern und daraus abgeleitete Werke zu erstellen, oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

6. Datenschutzhinweise

Die Nutzung der Website, der Software, der Tutorials und Schulungen setzt voraus, dass Sie als Kunde die Datenschutzbestimmungen von LinkResearchTools akzeptieren. Durch die Nutzung des Dienstes gibt der Kunde sein Einverständnis zu allen Anfragen von LinkResearchTools-Daten.

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Datenanfragen von LinkResearchTools obligatorisch, und das Versagen bei der Bereitstellung dieser Daten kann es für LinkResearchTools unmöglich machen, seine Dienste bereitzustellen. In Fällen, in denen LinkResearchTools ausdrücklich feststellt, dass einige Daten nicht obligatorisch sind, kann der Kunde diese Daten nicht ohne Auswirkungen auf die Verfügbarkeit oder das Funktionieren des Dienstes mitteilen.

Kunden, die nicht sicher sind, welche personenbezogenen Daten obligatorisch sind, können sich gerne an die LinkResearchTools wenden.

Jegliche Verwendung von Cookies - oder von anderen Tracking-Tools - durch LinkResearchTools - oder von Inhabern von Drittanbieterdiensten, die von LinkResearchTools verwendet werden, dient dem Zweck, den Service gemäß den Anforderungen des Kunden bereitzustellen, zusätzlich zu allen anderen in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecken, wenn verfügbar.

Der Kunde ist für alle personenbezogenen Daten Dritter verantwortlich, die über LinkResearchTools erhalten, veröffentlicht oder weitergegeben werden, und bestätigt, dass er oder sie die Zustimmung des Dritten zur Weitergabe der Daten an LinkResearchTools besitzt.

Der Kunde kann bestimmte Rechte bezüglich seiner vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Der Kunde hat insbesondere das Recht, Folgendes zu tun:

  • Einwilligung jederzeit widerrufen - Der Kunde hat das Recht, die Einwilligung zu widerrufen, wenn er der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zuvor zugestimmt hat.

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten - Der Kunde hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung aus anderen rechtlichen Gründen erfolgt als der in der Datenschutzrichtlinie angegebenen Einwilligung.

  • Überprüfen und Nachbessern - Der Kunde hat das Recht, die Richtigkeit seiner Daten zu überprüfen und um Aktualisierung oder Korrektur zu bitten.

  • Beschränkung der Verarbeitung ihrer Daten - Der Kunde hat das Recht, unter bestimmten Umständen die Verarbeitung seiner Daten einzuschränken. In diesem Fall verarbeitet der Anbieter seine Daten ausschließlich zu deren Speicherung.

  • Ihre persönlichen Daten löschen oder auf andere Weise entfernen lassen - Der Kunde hat das Recht, unter bestimmten Umständen die Löschung seiner Daten vom Anbieter zu verlangen.

  • Reklamation einreichen - Der Kunde hat das Recht, eine Reklamation bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu erheben.

Der Kunde erkennt an, dass Sie die Rechte des Kunden sowie die Rechte von LinkResearchTools, wie in den Datenschutzbestimmungen beschrieben, verstanden haben und Ihre ausdrückliche Zustimmung zu den Datenanforderungen gegeben haben.

7. Unbefugte Nutzung

7.1. Konten dürfen ausschließlich von Menschen und nicht durch “Bots” oder jede andere Art von automatisierten Methoden registriert werden.

7.2. Der Kunde hat ein Hauptkonto. In diesem Hauptkonto kann er Unter-Benutzer hinzufügen, die das Hauptkonto auch nutzen können. Die Unter-Benutzer werden von dem Kunden verwaltet. Abhängig von dem Paket, das der Kunde gekauft hat, wird dem Kunden eine spezifische, limitierte Anzahl an Teammitgliedern zur Verfügung gestellt.

7.3. Der Kunde darf unter keinen Umständen Teile des Service ändern, anpassen, hacken oder eine andere Webseite so zu ändern, dass diese fälschlicherweise impliziert, in irgendeiner Art mit dem Service oder dem Anbieter in Verbindung zu stehen. Es ist dem Kunden außerdem nicht gestattet den Service oder den damit verbundenen, öffentlichen Quellcode wiederzuverwenden oder Rückschlüsse darauf zu ziehen. Dies beinhaltet außerdem sämtliche JavaScripts. Der Quellcode ist durch den Anbieter urheberrechtlich geschützt.

7.4 Jegliche Maßnahmen, Tricks oder Umgehungslösungen zur Ausnutzung des Systems des Anbieters mit dem Ziel, die Kontobeschränkungen des Kunden zu umgehen, werden als Vertragsbruch angesehen und können zur sofortigen Kündigung des Kontos führen, wobei alle Daten und verbleibenden Guthaben und Vorauszahlungen verfallen.

8. Altersvoraussetzungen

Der Kunde muss mindestens achtzehn (18) Jahre alt sein, um den Service nutzen zu können. Durch Verwendung des Service versichert der Kunde, dass er das Recht, die Autorität und die Fähigkeit hat, diese Vereinbarung einzugehen und die darin enthaltenen Bedingungen und Konditionen einzuhalten. Der Service ist ausschließlich für volljährige Personen konzipiert. Der Anbieter wird wissentlich, keine persönlichen Daten von Kindern unter dreizehn (13) Jahren annehmen. Wenn der Kunde ein Elternteil oder ein Erziehungsberechtigter eines Kindes unter dreizehn (13) Jahren ist und davon überzeugt ist, dass ein Kind persönliche Informationen eingereicht hat, ist der Kunde verpflichtet, umgehend Kontakt mit dem Anbieter unter der E-Mail Adresse: helpdesk@linkresearchtools.com aufzunehmen.

9. Blockieren von IP Adressen

Der Anbieter behält sich das Recht vor, jederzeit nach eigenem Ermessen bestimmten IP-Adressen zu blockieren und diesen den Zugriff auf die Webseite des Service zu verwehren. Dadurch kann der Anbieter die Integrität des Service gewährleisten.

10. Abonnements und anfallende Gebühren

10.1. Allgemein

Der Kunde verpflichtet sich zur Zahlung einer Gebühr laut Rechnung für eine bestimmte wiederkehrende Leistungsperiode im Voraus.

10.2. Zahlungsmethode

Um den Service abonnieren zu können ist ein gültiges PayPal-Konto, eine gültige Kreditkarte oder ein Bankkonto erforderlich.

Der Anbieter stellt folgende Zahlungswege zur Verfügung: Paypal, Mastercard, Visa, Amex, Visa Electron, ServiRed, Dankort, Postepay, Cartes Bancaires, Direct Debit (Sepa Lastschrift). Für ein PayPal-Konto ist ebenfalls eine gültige Kreditkarte erforderlich.

Es werden keinerlei Informationen zu Kreditkarten des Kunden auf den Servern des Anbieters gespeichert.

Wenn der Kunde die Zahlung per Kreditkarte auswählt, wird der Betrag für die nächste Abbuchung sieben (7) Tage vor tatsächlichem Abbuchungstermin reserviert. Sollte bereits eine Reservierung getätigt worden sein und der Kunde kündigt sein Abonnement nach erfolgter Reservierung, so muss der Kunde die Auflösung der Reservierung abwarten oder kann die Auflösung bei seiner Bank beantragen. Bitte beachten Sie, dass die Dauer bis zur Auflösung abhängig von den Kreditkartenanbietern und der ausgebenden Bank des Endkunden ist, d.h. die automatische Auflösung nach erfolgter Kündigung des Service kann unter Umständen auch länger als sieben (7) Tage dauern.

10.3. Zahlung auf Rechnung

Je nach individueller Vereinbarung zwischen Kunde und Anbieter können manche Konten auf Rechnung geführt werden. In diesem Fall können zusätzliche Gebühren im Zusammenhang mit dieser Zahlungsweise anfallen.

Wenn der Anbieter einer Zahlung auf Rechnung durch den Kunden zugestimmt hat, müssen alle Rechnungen innerhalb von fünf (5) Werktagen ab Rechnungsstellung beglichen werden

Bei Zahlung auf Rechnung gilt die „Preis-Grandfathering Regel“ laut 10.12. nicht.

10.4. Kündigung

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, das Konto bzw. das Abonnement telefonisch zu kündigen. Die Kündigung kann jederzeit durch schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Helpdesk über das Formular im Bereich „Einstellungen“ des Anbieters erfolgen. Eine Stornierung berechtigt den Kunden nicht zu einer Rückerstattung. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage vor der automatischen Verlängerung, 90 Tage vor der Verlängerung durch Zahlung auf Rechnung. Der Kunde hat bis zum Ende der Laufzeit des Abonnements weiterhin Zugang zu diesem Dienst. Im Falle einer erzwungenen Rückholung durch PayPal Dispute oder Kreditkarten-Chargeback werden sämtliche Daten des Kunden per sofort gelöscht.

10.5. Automatische Verlängerung des Abonnements

Der Kunde ist berechtigt den Service während seiner Leistungsperiode, laut Angebot oder Rechnung, jederzeit zu nutzen. Alle Zahlungsabonnements werden bis zur Kündigung durch den Kunden automatisch verlängert. Es werden zu keinem Zeitpunkt Hinweise über automatische Verlängerungen verschickt.

10.6. Wiederkehrende Zahlungen

Alle Abonnements verwenden wiederkehrende Zahlungen. Dem Kunden werden automatisch die Gebühren für die nächste Leistungsperiode in Rechnung gestellt und eingezogen, bis der Kunde den Service gemäß 10.4 storniert.

Durch Abschluss eines Zahlungsabonnements akzeptiert der Kunde die Verantwortung für alle wiederkehrenden Gebühren, bis zu der Kündigung. Die wiederkehrenden Zahlungen erfolgen auf Grundlage der jeweils gültigen Zeitzone des Anbieters.

10.7. Zahlungsausfälle

Der Kunde ist verpflichtet, alle Probleme, die zu Zahlungsausfällen führen, binnen 48 Stunden zu beheben. Fehlgeschlagene Abbuchungsversuche einer erneuten Zahlung, z.B.: durch eine abgelaufene Kreditkarte, entbinden den Kunden nicht von der Pflicht zur Zahlung.

10.8. Bonus- oder Testzeitraum

Wenn Bonus- oder Probezeiträume dem Kunden als kostenlose Leistungszeiträume zur Verfügung gestellt werden, haben sie keinen Anspruch auf Umwandlung in bezahlten Service.

10.9. Keine Rückerstattung

Der Anbieter ist zu keinerlei Erstattungen verpflichtet. Bei Kündigung innerhalb der Laufzeit durch den Kunden hat dieser keinerlei Anspruch auf Erstattung, auch nicht teilweise. Die Auswahl eines Produktes, welches weniger kostet, kann dazu führen, dass in der folgenden Abrechnungsperiode ein geringerer Betrag zu zahlen ist, jedoch entsteht auch hierdurch in keinem Fall ein Anspruch auf Erstattung.

Digitale/ Elektronisches Trainings Materialien (“das Material”) sind verbindliche Käufe und werden nicht erstattet. Jedes Material, das in den digitalen Geschäften des Anbieters (wie zum Beispiel, jedoch nicht ausschließlich auf Amazon, Udemy, academy.linkresearchtools.com, linkresearchtools.simplero.com, store.linkresearchtools.com) angeboten wird, ist eine Lizenz, um das Material, die online Streaming Video Tutorials und Coaching Demos und/oder herunterladbare geschriebene Inhalte beinhalten, anzusehen. Das Material ist nur für sofortiges Streaming oder sofortiges herunterladen verfügbar. Der Anbieter kann nicht nachvollziehen, ob der Kunde das Material gesehen hat, sobald es gekauft wurde. Nach dem Kauf von jeglichem Material, wird davon ausgegangen, dass das Material angesehen wurde. Aus diesem Grund sind alle Materialkäufe endgültig und die Kosten nicht rückerstattbar. Sollte sich der Kunde Zugang zu einem Live Event (Webinar) kaufen und nicht erscheinen, hat der Kunde keine Grundlage für eine Erstattung.

Der Anbieter garantiert nicht, dass das Material vollständig kompatibel mit Drittanbieter Programmen ist. Wir bieten keinen Service für Drittanbieter-Anwendungen an. Unser Kundenservice Team ist immer darauf bedacht dem Kunden zu helfen und hochwertige und professionelle Unterstützung umgehend zu liefern.

10.10. Aktuelle Informationen sind erforderlich

Der Kunde ist verpflichtet, dem Anbieter aktuelle, vollständige und genaue Informationen zur Verfügung zu stellen.

Kunden mit Hauptsitz innerhalb der Europäischen Union sind allein dafür verantwortlich, dem Anbieter ihre Umsatzsteuernummer (MwSt.-Nummer) mitzuteilen; andernfalls wird ihnen der im Ursprungsland des Kunden geltende inländische MwSt.-Betrag in Rechnung gestellt.

Meldet der Kunde seine Umsatzsteueridentifikationsangaben erst nach erfolgter Zahlung, ist eine nachträgliche Aufrollung der Umsatzbesteuerung, aufgrund der bereits gemeldeten Übertragung der Steuerschuld, durch den Anbieter, nicht mehr möglich.

Der Kunde ist verpflichtet seine angegebenen Daten selbstständig, im Fall einer Änderung, zu aktualisieren.

10.11. Bestätigung der Autorisierung

Die fortlaufende Nutzung oder ggf. nicht erfolgte Kündigung des Service durch den Kunden, berechtigen den Anbieter, die vom Kunden angegebene Zahlungsmethode, zu belasten.

10.12. Preisstabilität für aktive Abonnements – „Preis Grandfathering”-Regel

Die Methode „Preis Grandfathering“ bedeutet, die Kundenloyalität mit Preisstabilität wertzuschätzen solange das automatische Abo aktiv ist. Loyale Kunden zahlen für das gleiche Produkt und Laufzeit immer den Abonnementpreis, für den Sie sich ursprünglich angemeldet haben. Dieses Privileg der Preisstabilität für aktive Zugänge zum Anbieter bleibt dem Kunden solange erhalten, wie das Abonnement aktiv ist und die fällige Abonnementzahlung automatisch bezahlt wird.

Wenn der Kunde den Zugang storniert, oder z.B. die Kreditkarte ausfällt, gibt es eine 14-tägige Loyalitätsfrist, innerhalb welcher der alte Preis für das gleiche Produkt und die gleiche Laufzeit bei Wiederaktivierung gewährt wird. Nach der Loyalitätsfrist ist vom Kunden der aktuelle Neukundenpreis laut Preisliste zur Anmeldung zu zahlen.

Nicht-Abo-Produkte (Zusatzprodukte, Add-Ons) sind von der „Grandfathering Regel“ ausgenommen.

Eine Änderung des aktuellen Pakets hat den Verzicht auf alle Leistungen des alten Pakets zur Folge (z.B. die Besitzstandsregelung). Wenn ein Konto auf ein kleineres Paket herabgestuft wird, sind die Ergebnisse des größeren Pakets nur so lange verfügbar, wie das größere Konto bezahlt wird. Nach Ablauf des größeren Kontos löscht der Anbieter alle Berichte und Daten, die nicht in den aktuellen (und kleineren) Plan passen, den der Kunde erworben hat.

Die Preis Grandfathering”-Regel gilt nur für automatische Zahlungen wie z.B. via Abbuchung von Kreditkarte, Pay-Pal oder Bankeinzug, keinesfalls für Zahlung auf Rechnung, wo bei jeder Verlängerung der aktuelle Preis verrechnet wird.

10.13. Verzugszinsen

Der Kunde stimmt zu, dass ihm im Falle eines Zahlungsverzuges vom Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 1,5% pro Monat berechnet werden können und dass er für Anwalts- und angemessene Inkassokosten, die dem Anbieter im Zuge des Inkassos entstehen, aufkommen muss.

Der Service basiert auf einem „Credits“ bzw. „Link Crawl Budget“ System. Das bedeutet, dass verschiedene Funktionen jeweils für ein gewisses monatliches Leistungskontingent für eine Leistungsperiode bereitgestellt werden. Wenn diese Bereitstellung endet bzw. erneuert wird, werden keine Credits oder Link Crawl Budget in die nächste Leistungsperiode übertragen. Als Leistungsperioden werden typischerweise eine (1) Woche, ein (1), sechs (6) oder zwölf (12) Monate vereinbart, aber diese Vereinbarung gilt für alle Laufzeiten von Leistungsperioden.

Dies bedeutet weiter, dass, wenn z.B. ein Produkt für sechs (6) oder zwölf (12) Monate im Voraus bezahlt wird, alle Gutschriften zu Beginn der Leistungsperiode dem Konto gutgeschrieben werden und bis zu deren Ende gültig sind. Nicht verbrauchte Gutschriften, die abgelaufen sind, werden nicht zurückerstattet oder verlängert.

Wenn mehr Credits erforderlich sind, als das vom Kunden gekaufte Produkt enthält, kann der Kunde entweder auf das nächsthöhere Produkt upgraden oder zusätzliche Credits erwerben, falls für das erforderliche Tool verfügbar. Diese Produkte werden als “Add-Ons” aufgeführt, d.h. diese Produkte können nur gekauft werden, wenn ein aktives Abonnement vorhanden ist. Der Anbieter bietet keine Gutschriften für einzelne Produkte (Einzelprodukte) an. Wenn der Client auf ein höheres Produkt aufrüstet, wird das aktuelle Produkt automatisch storniert und am Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums verbraucht. Die Leistungsperiode des neuen Produkts beginnt zum Zeitpunkt des Upgrades. Dies bedeutet, dass der Abrechnungszyklus jedes Produkts genau ein (1), sechs (6) oder zwölf (12) Monate dauert und aufgrund eines Upgrades nicht verkürzt werden kann.

12. Zugriff und Aufbewahrung von Berichten

Nach Ablauf des Abonnements wird der Zugriff auf alle Daten gesperrt. Sollte der Kunde nach Ablauf des Abonnements Zugang zu den Daten benötigen, muss der Kunde ein neues Abonnement kaufen. Der Anbieter bietet an, die Berichte sieben (7) Tage nach Ablauf des Abonnements zu speichern. Während dieser sieben (7) Tage nach Ablauf des Abonnements hat der Kunde, aufgrund der Zugriffssperrrichtlinie für abgelaufene Konten, keinen Zugriff auf diese Berichte.

Sollte der Kunde Zugriff auf bereits gelöschte Daten benötigen, so ist dies als gesonderte Dienstleistung „Herstellung der Datensicherung“ bei Möglichkeit direkt mit LRT zu vereinbaren.

Um eine automatische Löschung zu verhindern, kann ein Data Retention Dienst gebucht werden, der eine Verlängerung der Behaltedauer ermöglicht. Der Download oder die Nutzung der Daten ist ohne aktives Abo jedoch nicht möglich.

Für alle vorhandenen und aktiven Abonnements bleibt der Zugriff auf die Daten unberührt, mit Ausnahme von Quick-Berichten, welche sieben (7) Tage nach Erstellung gelöscht werden.

13. Zugriff auf Google Webmaster Tools Konto

Der Kunde hat die Möglichkeit, sein Google Search Console (GSC) oder Google Analytics (GA) Konto mit dem Dienst zu verbinden. Nimmt er diese Möglichkeit wahr, gewährt er dem Anbieter damit Zugriff auf das Google Konto und erlaubt die lesende Verwendung der dort vorhandenen Daten im Rahmen des Service. Der Anbieter wird lediglich vorhandene Daten lesend verarbeiten und in keinem Fall Veränderungen vornehmen.

14. Änderung des Service

Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Service (oder Teile davon) mit oder ohne Ankündigung jederzeit zu ändern, vorrübergehend einzustellen oder permanent stillzulegen. Der Kunde bestätigt hiermit, dass der Anbieter keine Haftung für entstandene Kosten, weder für den Kunden noch für Dritte, durch Änderungen, Unterbrechungen oder die Einstellung des Service übernimmt.

15. Haftungsausschluss

Der Anbieter haftet nicht für die Interpretationen der Kunden, welche auf Basis der Ergebnisse der LinkResearchTools und/oder des Link Detox Tools getätigt werden. Der Anbieter kann als beratende Funktion herangezogen werden, die Kunden müssen jedoch die Resultate aus den LinkResearchTools selbst analysieren und selbst interpretieren. Der Kunde ist für alle Daten, die in Kombination mit dem Google Link Disavow Tool oder dem Bing Link Disavow Tool benutzt werden, selbst verantwortlich. Weiters kann der Anbieter auch nicht für die Ergebnisse des Tools vor Gericht verantwortlich gemacht werden. Jede Art von Falschinformation oder Fehlfunktion sollte dem Anbieter unverzüglich gemeldet werden.

16. Vertrauen auf Gültigkeit des Inhaltes, der gegebenen Ratschläge, etc.

Jeder Ratschlag, der auf der Webseite veröffentlicht werden kann, dient ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Die gegebenen Ratschläge ersetzen keine professionelle, finanzielle oder rechtliche Beratung. Wenn der Kunde spezielle Anliegen hat oder eine Situation entsteht, in der der Kunde professionelle Beratung benötigt, sollte der Kunde einem entsprechend geschulten und qualifizierten Spezialisten konsultieren. Der Anbieter gewährleistet weder: (i) die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit der Informationen des Service noch (ii) übernimmt sie die Verantwortung für die Richtigkeit oder Zuverlässigkeit von Meinungen, Ratschlägen oder Anweisungen die, von Dritten, auf der Webseite veröffentlicht werden. Unter keinen Umständen kann dem Anbieter oder einer der dazugehörigen Partnergesellschaften, die Verantwortung für Verluste oder Schäden, welche durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. dem Vertrauen auf Informationen, die auf der Webseite dargestellt werden, entstanden sind, übertragen werden.

17. Garantieverzichtserklärung

Der Service wird anhand einer “wie-es-ist”- und “wie-verfügbar”-Basis zur Verfügung gestellt. Der Anbieter lehnt ausdrücklich jegliche Gewährleistung der Eignung für bestimmte Zwecke oder Nichtverletzung ab. Der Anbieter garantiert und verspricht keine spezifischen Ergebnisse aus der Nutzung des Service. Der Kunde verpflichtet sich alle Ergebnisse zu evaluieren und die Verantwortung für etwaige Risiken, im Zusammenhang mit der Nutzung des Service, einschließlich des Vertrauens auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Brauchbarkeit von Inhalten, zu übernehmen. In dieser Hinsicht bestätigt der Kunde, dass er sich nicht auf die zur Verfügung gestellten Inhalte, durch den Service oder den Anbieter, verlassen kann. Die Nutzung des Service kann zu technischen Störungen, Verzögerungen, Scheitern oder anderen Problemen mit anderen Systemen, Programmen oder Computer-Hardware führen. Der Anbieter kann und wird keine Gewährleistung für die Kompatibilität mit anderen Systemen und Hardware übernehmen.

18. Vermarktung

Der Anbieter ist berechtigt ohne Anspruch auf Entschädigung gegenüber dem Kunden diesen auf jedem Inserat oder jedem Werbematerial zu erwähnen. Vorbehaltlich einer schriftlichen Wiederlegung dieses Anspruches ist es dem Anbieter gestattet, den Kunden und deren Geschäftsbeziehung zum Anbieter, auf eigenen Werbemitteln und besonders auf seinen Internetseiten mit Namen und Firmenlogo zu erwähnen.

19. Haftungsbeschränkungen

Abgesehen von Ländern, in denen diese Bedingungen eingeschränkt werden, übernimmt der Anbieter keine Haftung für etwaige Folgen, die aus direkten, indirekten, exemplarischen, zufälligen, besonderen oder straffälligen Schäden einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verlust, Gewinn, Nutzung, Daten oder andere immaterielle Güter, entstehen.

20. Ausschlüsse und Beschränkungen

Einige Rechtsordnungen verbieten den Ausschluss bestimmter Gewährleistungen, die Beschränkung oder den Ausschluss der Haftung für Folge- oder Zufallsschäden. Dementsprechend können einige der oben genannten Einschränkungen und Haftungsausschlüsse nicht auf den Kunden zutreffen.

21. Haftung des Kunden

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er gegenüber dem Anbieter und deren Partner und Angestellten auf jegliche Verluste, Haftungen, Ansprüche oder Forderungen verzichtet.

22. Keine Begünstigung von Dritten

Der Kunde stimmt außerdem zu, dass soweit nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung vorgesehen, Dritte mit dieser Vereinbarung nicht begünstigt werden dürfen.

23. Geltendes Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Wien, Österreich. Es darf, mit Ausnahme der internationalen Verweisungsnormen, ausschließlich das österreichische Recht für das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter angewendet werden. Die Bestimmungen des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) finden keine Anwendung. Im Falle eines sich ergebenden Konfliktes zwischen dem Anbieter und dem Kunden, wird als Gerichtsstand ein örtlich und sachlich zuständiges österreichisches Gericht für den oben genannten Geschäftssitz des Anbieters vereinbart.

24. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung oder eine andere Bestimmung dieser Vereinbarung als ungültig, rechtswidrig oder durch eine Regel oder ein Gesetz oder die öffentliche Ordnung als nicht durchsetzbar befunden werden, so bleiben alle anderen Bedingungen und Bestimmungen dieser Vereinbarung dennoch in vollem Umfang in Kraft und wirksam, solange die wirtschaftliche oder rechtliche Substanz der hierin in Betracht gezogenen Transaktionen in keiner Weise wesentlich nachteilig für eine Partei beeinflusst wird. Bei einer solchen Feststellung, dass eine Bedingung oder eine andere Bestimmung ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, verhandeln die Parteien in gutem Glauben über eine Änderung dieser Vereinbarung, um die ursprüngliche Absicht der Parteien so weit wie möglich in akzeptabler Weise zu erreichen, damit die hiermit beabsichtigten Transaktionen so weit wie möglich erfüllt werden.

25. DTOXTUNE®

25.1 Rechte an dem Algorithmus und den daraus resultierenden Einstellungen/ Konfigurationen

Der Anbieter bewilligt dem Kunden das nicht-exklusive Recht den Link Detox Genesis® Algorithmus, entsprechend der Bedürfnisse und Meinungen des Kunden anzupassen, anhand der Programm Einstellungen, die die DTOXTUNE® Funktion anbietet.

25.2 Unverbindlichkeit

Die Reporte und Ergebnisse, die aus den neuen Einstellungen und Konfigurationen des Algorithmus mithilfe des DTOXTUNE® abgeleitet werden, repräsentieren weder die Schätzungen noch die Meinungen des Anbieters. Diese sind fiktive, unverbindliche Schätzungen der Backlink Portfolios, basierend auf den Einstellungen und Konfigurationen des DTOXTUNE®, die der Kunde aus freien Stücken oder sogar beliebig gewählt hat.

Der Anbieter übernimmt keinerlei Haftung oder ähnliches für die Relevanz, Exaktheit oder Vollständigkeit der Reporte und die Informationen und Materialien, die darin inkludiert sind.

Der Anbieter bewilligt dem Kunden das Recht den Link Simulator (LORT) für den persönlichen Nutzen und Zweck alleinig zu nutzen.

Das LORT Tool hilft dem Kunden in kurzer Zeit das potentielle Risiko von neuen Links, bevor er diese baut, zu simulieren und es kann nur für eine limitierte Anzahl ans URLs verwendet werden.

Dem Kunden wird als erstes empfohlen einen DTOX Report zu starten, um das DTOXRISK® seiner existierenden Backlinks zu bewerten und anschließend das LORT Tool für eine exakte Bewertung von potentiellen Links anhand seiner existierenden Links vorzunehmen.

Das LORT Tool ist keine Alternative zu dem Link Detox Tool, sondern nur ein schneller Weg, um schnelle Link Bewertungsresultate für eine Handvoll Links zu erhalten.

Der Anbieter übernimmt keine Haftung oder ähnliches für die Relevanz, Exaktheit oder Vollständigkeit der Reporte und die Informationen und Materialien die darin inkludiert sind.

SEO ist keine exakte Wissenschaft und der Anbieter kann aus diesem Grund dem Kunden nur Meinungen und Empfehlungen geben und übernimmt keinerlei Haftung für die Schlussfolgerungen, die der Kunde aufgrund von Meinungen und Empfehlungen folgert. Die Bewertung der Links durch den Anbieter stellt kein Urteil über den Inhalt der Webseiten dar, sondern eine spezifische und subjektive Bewertung des potentiellen Einflusses auf die Suchmaschinen Rankings.

27. LinkResearchTools-Zertifizierungsprogramm

Der Kunde hat die Möglichkeit, an einem der angebotenen LinkResearchTools-Zertifizierungsprogramme teilzunehmen - LRT Associate, LRT Certified Professional, LRT Xpert und LRT Certified Agency.

Die Teilnahme an einem der Programme setzt die Annahme durch LRT und die Erfüllung der von LRT als notwendig erachteten Anforderungen voraus.

Die Teilnahme an jedem Programm ist pro Person und unter Vorbehalt der von LRT veröffentlichten Vorauszahlung möglich.

Jeder Kunde, der einen spezifischen Vertrag für „unbegrenzte Besuche“ einer LRT-Veranstaltung hat, kann maximal drei (3) Personen je Veranstaltungstermin reservieren.

28. Kontaktdaten und Impressum

Kontaktdaten und Impressum finden Sie unter https://smart.linkresearchtools.com/rechtlich/impressum

29. Privacy Policies

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter https://smart.linkresearchtools.com/rechtlich/datenschutz

Unsere AGBs und Datenschutzerklärung für die Browsererweiterungen finden Sie unter https://smart.linkresearchtools.com/legal/browser

30. Haftungsausschluss

Personen, die auf dieser Webseite Informationen abrufen, erklären sich mit den nachstehenden Bedingungen einverstanden:

Die Informationen, Bewertungen, Resultate, Ansichten und Analysen, die auf Webseiten der LinkResearchTools GmbH wie LinkDetox.com, LinkResearchTools.com, LinkResearchTools.de, ChristophCemper.com, aufscheinen, sind persönliche Meinungsäußerungen unserer internen und externen SEO Experten. Sie werden von dieser Website ausschließlich zum persönlichen Gebrauch sowie zu Informationszwecken bereitgestellt.

Weder wir, noch unsere Experten haben Zugang zu den Algorithmen, geheimen Informationen und Bewertungsmethoden von Google oder anderen Suchmaschinenbetreibern. Diese sind nicht publiziert und betriebsfremden generell nicht zugänglich. Wir beziehen von Google und anderen publiziertes Material, unserer langjährige Erfahrung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, Kundenfeedback, sowie Beobachtungen aus tausenden von Berichten und laufenden Tests und der Konfiguration unserer Systeme in unsere Einschätzungen ein und ziehen daraus nach bestem Wissen und Gewissen unsere persönlichen Schlussfolgerungen .

Die Algorithmen Link Detox Genesis® und Link Detox Risk (DTOXRISK™ und Domain DTOXRISK™) basieren auf unseren Recherchen, Erfahrungen und persönlichen Einschätzungen. Die Algorithmen und die darauf basierenden Berichte unserer Programme Link Detox® und LinkResearchTools geben daher nicht die offizielle Position oder Einschätzung von Google oder anderen Suchmaschinenbetreibern wieder.

Die automatisierten Berichte aus Link Detox® und LinkResearchTools bauen also auf unseren persönlichen Meinungen und Einschätzungen, die Beobachtung von Linkdaten aus verschiedenen Linkdatenquellen, SEO-Metrikquellen und tausenden Benutzern, die Ihre persönliche Meinung über Links mitteilen, und Schlussfolgerungen aus dem Zusammenhang all dieser Signale auf.

Die schlagwortartigen Bewertungen von Links und Internetauftritten, wie *„*Hohes DTOXRISK™“ sind ausschließlich für Anschauungszwecke und die erleichterte Bedienung unserer Programme gedacht und nicht wörtlich zu nehmen.

SEO ist keine exakte Wissenschaft und wir können Ihnen daher nur Meinungen und Empfehlungen mitteilen. Wir ersuchen Sie daher, die automatisierten Resultate unserer Software kritisch zu prüfen und nach Ihrer eigenen Erfahrung den Aufbau und Inhalt der Webseiten nachzuvollziehen, deren Links als potentiell riskant für Ihr Backlinkprofil und Ihr Suchmaschinen Ranking ausgewiesen werden. Die so bewerteten Links müssen sich nicht negativ auf Ihr Suchmaschinenranking auswirken. Dies gilt ebenfalls für Links, die positiv bewertet werden; auch hier ist es möglich, dass ein Risiko besteht, dass es aufgrund solcher Links zu einer Herabstufung in den Suchergebnissen kommen kann.

Unsere Einschätzung stellt keinerlei Beurteilung des Contents und der Richtigkeit der Inhalte dar, auf die die bewerteten Links verweisen. Es handelt sich um eine spezifische und subjektive Einschätzung des potentiellen Einflusses der Links auf das Suchmaschinenranking.

Soweit die Webpräsenz von Dritten als Ganzes bewertet wird, ist keine Einschätzung des Inhalts (Contents) der Seiten damit verbunden. Es handelt sich um unsere Einschätzung der Wahrscheinlichkeit, dass die Seite von Suchmaschinen aufgrund von zu vielen Links, die nach unserer Auffassung gegen die Richtlinien von Suchmaschinenbetreibern verstoßen, in den Suchergebnissen herabgestuft wird.

Wenn das durchschnittliche Link Detox Risk (Domain DTOXRISK™) sehr hoch ist, bedeutet das nicht, dass von dieser Seite auf Ihre Seite gesetzte Links ein Risiko für Sie darstellen, wir raten bei einer derartigen Bewertung jedoch zu einer individuellen Überprüfung der Links.

NOFOLLOW Links:

In Einzelfällen ist die Auswirkung von Links auf das Suchmaschinenranking umstritten. Das betrifft beispielsweise als NOFOLLOW gekennzeichnete Links. Neben anderen Suchmaschinenbetreibern hat Google publiziert, dass diese Links von ihrer Suchmaschine ignoriert würden. Wir vertreten die Meinung, dass NOFOLLOW Links in bestimmten Fällen trotzdem negative Auswirkungen auf das Ranking und das Risiko einer Abstrafung Ihrer Seiten haben können und in Penalties resultieren können, weil Google grundsätzlich versucht, Spamversuche zu erkennen. Wir hören immer wieder von Kunden, dass erst nach dem Entfernen von zahlreich gesetzten NOFOLLOW Links Penaltys aufgehoben wurden.

Wir bieten Ihnen daher zwei Möglichkeiten an, unsere Software laufen zu lassen, je nachdem welche Meinung Sie zu NOFOLLOW Links vertreten:

  1. NOFOLLOW Links komplett ignorieren. NOFOLLOW Links werden dann zwar erfasst und angezeigt, aber nicht bewertet, d.h. der DTOXRISK™ Wert ist 0.
  2. NOFOLLOW Links bewerten. Bewertung und Berechnung des DTOXRISK™ Scores auch für NOFOLLOW Links – jedoch mit einer anderen Gewichtung im Algorithmus von Link Detox® als FOLLOW Links.

Die Resultate des 2. Modus (NOFOLLOW bewertet) geben ein alternatives DTOXRISK™ mit Risikobewertung aller Links, also einschließlich von NOFOLLOW Links, wieder, der Hypothese folgend, dass die NOFOLLOW Links doch, wenn auch anders, bewertet werden könnten.