Jetzt Link Detox Smart Webinar besuchen. Kontaktieren Sie uns+43 720 116440(866) 347-3660+44 800 011 9736(877) 736-7787

Was bedeutet Backlinkprofilabdeckung (BPC)?

Backlinkprofilabdeckung (BPC)

Home » Backlinkprofilabdeckung (BPC)

Backlinkprofilabdeckung beschreibt in Prozent, wie viel der bekannten Backlinks in der Analyse abgedeckt wurden.

SEOs und Webmaster vergessen manchmal, dass man bei einem Blick auf die ersten paar Seiten eines Telefonbuchs ("ein kleiner Teil aller verlinkenden-Domains") nicht auf den Rest des Telefonbuch hochrechnen kann (d.h. die Gesamtheit aller verlinkenden Domains und deren Auswirkungen auf die analysierte Webseite).

Eine Backlink-Profilabdeckung von 100% ist wünschenswert, da dann alle komplexen Metriken wie der DTOXRISK zuverlässiger berechneten werden.

In vielen Fällen verstecken sich die wirklich toxischen Links, die Teil eines negativen SEO-Angriffs sind oder Google-Strafen verursachen, in dem Teil der vom einer "Komplet Analyse" abgedeckt wird.  Diese "toxischen" Links werden nicht in einer "Basis Analyse" gefunden. Schon gar nicht in einer "Test Analyse".

Beispiele für die Auswirkungen der Backlinkprofilabdeckung

Sind 5% Backlink Profilabdeckung gut genug?

Wenn Sie sich 5% eines Backlink-Profils ansehen, können Sie ein völlig "toxisches" Ergebnis für die Domain erhalten oder ein sehr gutes. Jedes Ergebnis ist möglich.

Solche sehr partiellen Audits waren bis Anfang 2017 in LinkResearchTools (LRT) möglich, bis wir begannen, den Markt über die damit verbundenen Probleme aufzuklären.

 

Sind 50% Backlink Profilabdeckung gut genug?

Selbst wenn Sie sich 50% eines Backlink-Profils ansehen, können Sie z.B. ein völlig "toxisches" Ergebnis für die Domain oder ein durchschnittliches, jedes Ergebnis möglich.

Solche sehr partiellen Audits waren bis Anfang 2017 in LinkResearchTools (LRT) möglich, bis wir begannen, den Markt über die damit verbundenen Probleme aufzuklären.

Die Backlinkprofilabdeckung sollte am besten 100% betragen.

Je näher die Backlinkprofilabdeckung an 100% rankommt, desto zuverlässiger wird das Ergebnis. Im folgenden Beispiel sehen Sie, dass der kleine (fehlende) Slice sehr toxisch oder sehr gut sein könnte (diese Domains werden nicht einberechnen). Die Auswirkungen auf die Gesamtanalyse und die von DTOXRISK berechneten Risiken sind jedoch sehr gering.

 

Das folgende Video erklärt anhand Beispielen, wie Backlinkprofilabdeckung funktioniert.

 

 

Neueste WIKI Einträge

  • LRT Power*Trust
    LRT Power*Trust ist eine zusammengesetzte Metrik aus LRT Power (ähnlich Google PageRank) und LRT Trust (ähnlich dem Trust Rank patent). LRT Power*Trust wird berechnet bezogen(...)
  • Link Velocity Trend
    Unsere Link Velocity Trend Metrik beschreibt den Trend Ihres Linkwachstums, d.h. wie schnell oder langsam das Linkwachstum zu einer Seite oder Domain in einem bestimmten Zeitraum(...)
  • Disavow Datei
    Ein Disavow File wird erstellt und in der Google Search Console hochgeladen um den ersten Schritt in der Abwertung von Links zu machen. Die Disavow-Datei wird normalerweise mit(...)
  • Backlinkprofilabdeckung
    Backlinkprofilabdeckung beschreibt in Prozent, wie viel der bekannten Backlinks in der Analyse abgedeckt wurden. SEOs und Webmaster vergessen manchmal, dass man bei einem Blick(...)
  • Link Detox
    Link Detox® ist eine Software, die Ihre Backlinks auf Basis von uns entwickelter Regeln automatisch bewertet. Zusätzlich wird danach für Ihre Webseite das Risiko eingeschätzt, von(...)